Heizleistung Fahrgastraum

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heizleistung Fahrgastraum

      Hallo,

      bei meinem 1.6er finde ich die Heizleistung für den Fahrgastraum - im Vergleich zu anderen, vorherigen Fabrikaten - etwas "mau".
      Dabei ist mir aufgefallen, dass die Anzeige für die Kühlmitteltemperatur relativ lange am "linken Anschlag" verbleibt und auch nach
      längerer Fahrt selten mehr als 1/3 des Anzeigebereichs erreicht.
      Ist das normal?
      Für mein vorheriges Fahrzeug gab es ein Kühlmittel-Thermostat in "skandinavischer Ausführung", dass wohl später öffnete und damit
      die Heizleistung gerade im Winter signifikant erhöhte.
      Gibt's so etwas auch für den Pulsar oder ist ggfs. mein Thermostat aufgrund des geschilderten Verhaltens vieleicht defekt?

      ""
    • Manfred schrieb:


      bei meinem 1.6er finde ich die Heizleistung für den Fahrgastraum - im Vergleich zu anderen, vorherigen Fabrikaten - etwas "mau".
      Was ich fesgtestellt habe ist das die Automatik manchmal etwas "mau" ist. Wenn du Die Temperatur manuell hoch drehst (über die 22°C) dann heizt er schon... ich habe eher den eindruck das das Teil nicht wirklich anbgestimmt ist und gerade im kalten bereich tatsächlich etwas schwach auf der Brust... aber wenn du die Temperatur hoch stellst solltest du schon nen unterschied merken



      Dabei ist mir aufgefallen, dass die Anzeige für die Kühlmitteltemperatur relativ lange am "linken Anschlag" verbleibt und auch nach
      längerer Fahrt selten mehr als 1/3 des Anzeigebereichs erreicht.
      Ist das normal?
      Ja, das teil wird (so wie ich es verstanden habe) eh elektronisch gesteuert... wirklich nach Oben geht der Zeiger nur wenns wirklich wärmer wird, kleinere Schwankungen fängt die Elektronik ab und lässt die nadel im "normalbereich". Das war aber auch bei meinem Golf damals schon so... würde mich nicht wundern wenn das beim Pulsar anders ist. Man will "den kunden" ja nicht verunsichern weil die Nadel "zu weit ausschlägt" oder so... ;)
      Nissan Pulsar 1.6 DIG-T (Schwarz) | N-Connecta + Technologie Pack | LPG/Autogas
    • Agrajag schrieb:

      Was ich fesgtestellt habe ist das die Automatik manchmal etwas "mau" ist. Wenn du Die Temperatur manuell hoch drehst (über die 22°C) dann heizt er schon... ich habe eher den eindruck das das Teil nicht wirklich anbgestimmt ist und gerade im kalten bereich tatsächlich etwas schwach auf der Brust... aber wenn du die Temperatur hoch stellst solltest du schon nen unterschied merken
      Ja, die Automatik heizt erst richtig, wenn man >= 22°C einstellt. Wird in der Anleitung auch angedeutet, dass man min. 22°C einstellen soll.
      Die Automatik kann auch nicht die Luftzufuhr umstellen. Möchte man es schnell warm haben, muss man manuell auf Umluft und später wieder auf Frischluft stellen.
      Ist keines von beiden aktiv, beschlagen ohne Klima die Scheiben. Mit ständig laufender Klima möchte man ja auch nicht herumfahren.
    • Komisch ihr wollt alle Autos die Nix verbrauchen und wundert euch über mangelnde Heizleistung
      seit froh das ihr keinen Diesel fahrt da ist das noch viel krasser, hätte unser C4 keine Zusatzheizung würde die Bude selbst auf 20 km kalt bleiben .
      Ps. meiner wird auch erst nach 5 km fahren langsam warm wenn er draußen steht .

    • Meine Erfahrungen: wenn die Klimatisierung ordentlich heizen soll, Temperatur UND Gebläse hochdrehen (vor allem letzteres). Dann wird es recht flott warm, auch beim Diesel :thumbup: . evenuell noch die luftverteilung manuell anpassen auf fussraum und vorne.

      Gut arbeitet nach meinem Eindruck auch das Programm zur Beheizung der Frontscheibe - Beschlag geht sehr flott weg.

      Nissan Pulsar Tekna 1.5 dCi Bj. 01/2016 schwarz :love:

    • fs90473 schrieb:

      Meine Erfahrungen: wenn die Klimatisierung ordentlich heizen soll, Temperatur UND Gebläse hochdrehen (vor allem letzteres). Dann wird es recht flott warm, auch beim Diesel :thumbup: . evenuell noch die luftverteilung manuell anpassen auf fussraum und vorne.

      Gut arbeitet nach meinem Eindruck auch das Programm zur Beheizung der Frontscheibe - Beschlag geht sehr flott weg.
      das kann ich so nur bestätigen. Wenn man irgendwann mal raus hat wie das teil "tickt" funktioniert es eigentlich ganz gut ;)
      Nissan Pulsar 1.6 DIG-T (Schwarz) | N-Connecta + Technologie Pack | LPG/Autogas
    • Meine Meinung aufgrund meiner Erfahrung mit meinem Pulsar (1,2l Benziner) und den anderen Wagen, die ich bislang so gefahren habe:
      Es dauert relativ lange, bis es warm wird. Ich vermute zwei Ursachen: Die Kühlwassertemperatur steigt recht langsam, vor allem für einen so kleinen Motor, und die Temperatur-Regelung arbeitet oft irgendwie seltsam. Ob letzteres ein Problem z.B. mit dem Innenraum-Thermometer ist oder einfach nur die Software schlecht programmiert wurde, wage ich nicht zu beurteilen. Mit dem Programm zur Belüftung der Frontscheibe bin ich im Gegensatz zu fs90473 unzufrieden. Bei meinem Pulsar dauert es bei Temperaturen um den Gefrierpunkt um die 5 Minuten, bis die Frontscheibe nicht mehr beschlagen ist. Generell beschlägt mein Pulsar recht schnell, der Scheiben-Fön läuft auch während der Fahrt recht häufig. Mein alter Fiesta hatte eine beheizbare Frontscheibe, die hätte ich auch gerne im Pulsar.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Uli ()

    • @Uli
      Wenn bei mir die Scheiben stark beschlagen sind, dann mache ich die Klimaanlage an. Dazu schalte ich auf Umluft. Der Ventilator wird zuerst auf volle Stufe gestellt und wenn die Scheibe etwas weniger beschlagen ist, dann drehe ich den Ventilator etwas runter. Ist dann auch nicht so laut.
      So bekomme ich die Scheibe schnell wieder frei.

      Nissan Pulsar Acenta 1.5 dCi 110PS Navi Safety Shield

    • Jakobo schrieb:

      Wenn bei mir die Scheiben stark beschlagen sind, dann mache ich die Klimaanlage an. Dazu schalte ich auf Umluft. Der Ventilator wird zuerst auf volle Stufe gestellt und wenn die Scheibe etwas weniger beschlagen ist, dann drehe ich den Ventilator etwas runter. Ist dann auch nicht so laut.
      So bekomme ich die Scheibe schnell wieder frei.
      Exakt so mache ich es auch. Aber schnell frei ist für mich etwas anderes. Wie gesagt: Wenn's Auto richtig ausgekühlt ist und die Luftfeuchtigkeit hoch, z.B. morgens nach nächtlichem Schneefall, dauert es auch schon mal fünf Minuten, bis die Frontscheibe so freigepustet ist, dass ich losfahren kann. Mit 'nem Lappen wischen hilft nicht, die Scheibe beschlägt in Null-komma-nix wieder.
    • hardcoded schrieb:

      Agrajag schrieb:

      Was ich fesgtestellt habe ist das die Automatik manchmal etwas "mau" ist. Wenn du Die Temperatur manuell hoch drehst (über die 22°C) dann heizt er schon... ich habe eher den eindruck das das Teil nicht wirklich anbgestimmt ist und gerade im kalten bereich tatsächlich etwas schwach auf der Brust... aber wenn du die Temperatur hoch stellst solltest du schon nen unterschied merken
      Ja, die Automatik heizt erst richtig, wenn man >= 22°C einstellt. Wird in der Anleitung auch angedeutet, dass man min. 22°C einstellen soll.Die Automatik kann auch nicht die Luftzufuhr umstellen. Möchte man es schnell warm haben, muss man manuell auf Umluft und später wieder auf Frischluft stellen.
      Ist keines von beiden aktiv, beschlagen ohne Klima die Scheiben. Mit ständig laufender Klima möchte man ja auch nicht herumfahren.
      Was ich mir nur schwer vorstellen kann und auch keinesfalls bestätigen kann ist, dass die Heizung erst ab 22° "richtig" arbeiten soll. Ich habe im Winter 21° eingestellt (beidseitig) und nach spätestens 4km bläst mir warme Luft entgegen. Die Klima ist immer(!!) an, warum auch nicht, die Automatik schaltet die Anlage ja ohnehin bei Nichtbedarf nicht ein und überwacht nur die Temperatur. Ich konnte bis jetzt deswegen keinen Mehrverbrauch feststellen. Bei beschlagenen Scheiben schalte ich den Defroster ein, nach spät. 2 Min ist die Scheibe klar. Die Automatik regelt das sehr gut!Und die 22° sind eine Empfehlung ;) Im Sommer ist die Automatik genial, beim einsteigen in das tagsüber aufgeheizte Auto steuert sie automatisch auf Umluft und kühlt das Auto perfekt. Auch wenn ich an heissen Tagen 25° eingestellt habe. btw, ich fahre seit 12/18 einen 1.2 Tekna.