Beiträge von Agrajag

    Kannst du vielleicht ein par Bilder anhängen? Rein aus der Vorstellung her ist da schwer irgendwas zu beizutragen.


    Von meinem Sicherheitsempfinden würde ich nicht einfach was an ner Felge fräsen. Gibt es vielleicht andere Muttern, die passend sind?

    Nach nem Linux-Tauglichen Kit hab ich noch nicht geschaut aber es gibt diverse Bluetooth und Wlan taugliche Dongles die an jedem Android funktionieren, das müsste grundsätzlich also irgendwie gehen.

    Alternativ gibt es natürlich auch klassiche "Handgeräte" die dein eingebautes Display haben und die du nicht erst mit dem PC Verbinden musst.

    3. Möglichkeit: Werkstatt deines Vertrauens fragen :) Die haben meist Diagnosegeräte :D


    Allerdings muss ich zugeben das mich die Fragestellung als Linux-User auch interessiert, daher werde ich mich da auch mal schlau machen. Falls ich was finde sage ich Bescheid :)


    Spurassistent und Totwinkelassistent laufen beide über die Kameras, wenn ich das richtig im Kopf habe. Du sagst ja schon das du das Auto gewaschen hast, daher ist Dreck eher unwarscheinlich. Schuss ins Blaue: Passt die Ausrichtung der Kameras noch? Vielleicht ist mal jemand beim Parken gegen deinen Spiegel gefahren? Linsen sind alle frei?

    Du schreibst ja das das Auto "normal" anspringt. Hast du denn eine Indikation dafür, dass etwas Kaputt ist? (z.B. den berüchtigten "Start/Stop Fehler")

    "Bald" heißt ja nicht "sofort". Vermutlich wird die Batterie aber irgendwann (z.B. wenn es mal wieder richtig Kalt wird oder du lange nicht gefahren bist) anfangen Probleme zu machen.

    Was dir natürlich passieren kann ist das irgendwann der Motor halt nicht anspringt. Dann brauchst du ganz klassisch Starthilfe (z.B. vom Nachbarn, dem Pannendienst oder einer "Notstathilfe" (Powerbank).


    Wenn du dich unsicher fühlst: Einfach nochmal nach fragen, eventuell hängen Sie den Tester ja nochmal kurz dran :)


    Du kannst natürlich auch einfach die Batterie tauschen, dann bist du auf der Sicheren Seite. Kostet halt was...

    Wenn das einfach nur ein "Schwarzer Klotz" ist dann wurde sie schon gewechselt. Die Batterie mit dem Rückruf hatte oben ein Label drauf, das hätte man nicht übersehen können.

    Kleiner Tipp: Deine Werkstatt kann einfach einen Batterietester an die Batterie klemmen, dann weißt du, ob die Batterie noch OK ist. Wenn sie dir schon gesagt haben das die bald durch ist, haben sie das vermutlich auch gemacht...
    Ich bekomme nach der Inspektion eigentlich auch immer ein "Messprotokoll" mit dabei, auf dem die Werte der Batterie gedruckt sind. Das macht meine Werkstatt ganz automatisch :) Haben sie es dir denn nur "gesagt" oder hast du das auch mit der Rechnung bekommen?

    Naja, in Beitrag #106 (der erste auf dieser Seite) siehst du jemanden, der die Kombi aufgezogen hat und auch ein Foto im Beitrag hat :)

    Das sieht jedenfalls nicht schlechter aus als mit den 205ern :D


    Wenn du sie fahren darfst spricht IMO nichts dagegen, zumal ich bei den 205ern immer das Gefühl habe das die meist recht "Teuer" sind. Da lohnt es sich vermutlich zu prüfen, ob der 215er nicht sogar günstiger ist. (Was nicht heißen soll das du da einen Billigreifen drauf ziehen sollst, so war das nicht gemeint :D )

    Ich kann wie gesagt sonst halt nur mit dem Vergleich zu den 18" dienen, und da hatte ich das Gefühl das das Fahrverhalten sich mit den "Breiteren" reifen sogar verbessert hat.

    Wenn's eingetragen ist sollte es auch passen. Bei mir sind "nur" die 205/50 R17 und die 18" eingetragen, daher kann ich zu 215/50 R17 aber sonst nicht viel sagen. Du kannst dir ansonsten mit einem Reifenrechner ausrechnen lassen was "erlaubt" ist und was nicht.


    Und ebenfalls frohes Fest :)

    Ja, ist natürlich sinnvoll, wie bei jedem anderen Auto auch. 1x im Jahr ist ja auf jeden Fall das Öl fällig, darüber hinaus schadet es nicht, wenn ab und zu mal jemand "grob drüber schaut", die Scharniere fettet, im Checkheft prüft ob etwas an steht, guckt ob alle Birnchen leuchten... Das übliche halt. Und die Mobilitätsgarantie verlängert sich z.b. auch. Wenn du Langfristig was von deinem Auto haben willst ist es immer gut ab und zu mal nen Check zu machen, damit man eventuelle Probleme direkt bemerkt und nicht erst, wenn es Teuer wird. Vieles kannst du natürlich auch selber machen (Scheibenwischer checken und austauschen etc.). Aber so grundsätzlich kann es nie schaden :) Meine Werkstatt sieht mein Auto mindestens 1x im Jahr, und das merke ich auch bei der Kulanz, wenn mal was ist.

    in deinem Scheckheft steht eigentlich drin was in welchen Intervallen gemacht werden muss. Zündkerzen ganz sicher noch nicht bei 50000km. Manche Sachen wie z.B. Öl sind aber auch von der Zeit abhängig (z.B: alle X Kilometer oder 1x Im Jahr, je nach dem was früher kommt), Die Klima Wartung ist eigentlich auch ein "Extra" Service den du nicht in der normalen Inspektion "mit machen" musst. (Ab und zu empfiehlt sich da aber durchaus ein Service). Das Sieht für mich auch so aus als ob dir die freie Werkstatt einen anderen Klima-Service anbietet (wo sie auch kühlmittel auffüllen) als die Nissan Werkstatt, für 11 Euro ist das vermutlich so ein "Desinfektionsmittel" was einmal durch den Luft Kreislauf gejagt wird, und kein "Klima Service" in dem sinne. (sowas gibt es auch zum selber machen im Baumarkt, aber der Preis ist wirklich OK)


    Ich würde dir empfehlen mal ins Serviceheft zu schauen, wie die Intervalle sind. Aber das eine freie Werkstatt doppelt so Teuer sein will wie der Vertragshändler klingt für mich auch komisch.

    Oh, das ist doch mal ein schön geschriebener Artikel. Schade das sie den 1.6 DIG-T nicht erwähnen, finde ich was Preis/Leistung an geht noch nen Tick angenehmer :)

    Aber schön, dass es noch Leute gibt die den Pulsar entdecken ^^

    Zitat

    "Schade, dass Nissan nicht erfolgreicher damit war."

    Das kann man wohl nur unterstreichen.