Scheibenwischanlage verstopft

  • Hi,


    also ich bin ja schon einige alte Kisten gefahren, vom Kadett über Polo 1, Fiat Bravo, Corsa u.s.w... Bei keinem von denen ist mir in den ganzen Jahren die Scheibenwischanlage verstopft. Aber jetzt beim Pulsar wegen Kalk (ein Jahr alt) und die meinten bei der Niederlassung, ich solle doch bitte ab jetzt ionisiertes(destilliertes) Wasser benutzen. Nachdem die mir die Düsen mit Druckluft frei pusteten, ist jetzt eine der beiden wieder Dicht und benutze auch nur noch destilliertes Wasser.
    Ist das jemandem anderes hier auch passiert ?

    ""

    Pulsar 1.5 dci n-connecta mit Navi Bj. 2017

  • passiert noch nicht aber aufgefallen. Benutze auch nur noch destilliertes Wasser kostet der 5l Kanister 85 Cent. Dazu kommt dann von sonax Konzentrat.

    :thumbsup: Einmal Nissan immer Nissan :thumbsup:


    :evil: Nissan Pulsar Grau 1.5 Diesel Tekna :evil:

  • Moin moin!


    Die Düse auf der Beifahrerseite war auch dicht...selbst ausgebaut und kräftig mit Druckluft durchgeblasen - alles wieder gut.


    Am Kalk lag's sicher nicht, da wir sehr weiches Wasser haben, war wohl eher ein Fremdkörper.
    Habe jetzt einen kleinen Benzinfilter in die Zuleitung zu den Düsen eingebaut und seitdem nichts mehr gehabt. Merke auch keinen Unterschied im Wasserdruck mit dem Filter...


    Gruß Jörg

    ----------------------------
    Pulsar 1,2 DIG-T Tekna, force-red, Standheizung, EZ 6/2015

  • Habe jetzt einen kleinen Benzinfilter in die Zuleitung zu den Düsen eingebaut und seitdem nichts mehr gehabt. Merke auch keinen Unterschied im Wasserdruck mit dem Filter...

    Kannst du uns da mal Details/Bilder liefern? Die Idee gefällt mir :)
    Bei meinem alten Golf war so eine art "Sieb" im Einfüllstutzen... würde mich da gerne mal von deinem Aufbau inspirieren lassen.

  • Moin nochmal,


    habe momentan nur unseren Juke greifbar, bei dem ich das auch gemacht habe, aber der Einbau ist sinngemäß genauso.
    Beim Pulsar ist es noch etwas einfacher, da es beim Juke in der Leitung unmittelbar bevor sie unter der Abdeckung verschwindet noch ein Rückschlagventil gibt, so dass ich dort noch ein zusätzliches Stück Benzinschlauch "zwischenflicken" musste.


    Beim Pulsar muss man nur den Schlauch auftrennen (an der Stelle, wo er über den Kotflügel geführt wird) und einfach den Filter dazwischen stecken. Man sollte einen kleinen Filter (mit einen feinen Drahtgewebe) mit rel. dünnen Anschlüssen verwenden und den Schlauch ggfs. mit einem Heißluftgebläse oder Feuerzeug vorsichtig anwärmen, damit er elastisch über den Stutzen des Filters geht - das wars schon.


    20180509_161350.jpg


    Gruß Jörg

    ----------------------------
    Pulsar 1,2 DIG-T Tekna, force-red, Standheizung, EZ 6/2015

  • Hmmm, hab eben mal bei ebay und Amazon gesucht, aber den verbauten Filter nicht gefunden...ist auch schon eine ganze Weile her...


    Ist aber einer in dieser Bauart:


    Benzinfilter Kunststoffsieb 5mm Mann Simson Mopeds S50 S51 S70 SR50 KR51


    Es ist ein Filter mit Sieb- und nicht mit Paperfilter-Einsatz und einem Anschlussdurchmesser von 5mm, damit der dünne Schlauch auch angeschlossen werden kann...also von der Größe eher etwas für Moped oder Roller...

    ----------------------------
    Pulsar 1,2 DIG-T Tekna, force-red, Standheizung, EZ 6/2015

  • Moin moin!


    Mir ist entgangen, das Bild vom eigebauten Benzinfilter nachzureichen - sorry...hole das hiermit nach: :)


    Der Filter hat ein feines Drahtgewebe und lässt sich zur Reinigung des Filtereinsatzes aufschrauben...sehr praktisch.


    Gruß Jörg


    20180825_153030.jpg

    ----------------------------
    Pulsar 1,2 DIG-T Tekna, force-red, Standheizung, EZ 6/2015