Beiträge von knama

    Das kommt denke ich auf die Sichtweise an - wir als Kunde/Nutzer würden Sensorik wohl eher nicht als Verschleißteil ansehen, Nissan anscheinend schon.

    Hab mal in den Garantiebedingungen für die 5*-Anschlussgarantie geschaut, da steht nichts explizit zu Sensorik drin.

    Es sind aber einige "Verschleiß- und verbrauchsrelevante Teile und Materialien" aufgeführt, die von der Garantie ausgeschlossen sind - mit dem Zusatz, dass diese Aufzählung nicht abschließend ist.

    Im Zweifel wird Nissan sich auf diesen Passus berufen...

    Wenn's nur um eine provisorische Reparatur geht, die dazu nicht schön sein muss, würde doch auch reichlich Panzertape reichen...

    Ansonsten mal was von denen hier probieren, deren Kleber haben die Autodoktoren mal in einem ihrer Videos getestet.

    Persönlich hab ich hiermit gute Erfahrungen gemacht, allerdings musste die Klebestelle weniger Gewicht halten und in Relation zur Größe des verklebten Teils war die für den Kleber "nutzbare" Kontaktfläche größer als bei deinem Spiegel.

    Hallo und Willkommen,


    für die Stelle gibt es keine einzelnen Ersatzteile, da müsste wenn dann der komplette Spiegel getauscht werden.

    Es gibt zwar mittlerweile wohl richtig gute Kunststoffkleber, aber ob man damit auch einen Schaden an der Stelle dauerhaft geklebt kriegt - keine Ahnung.

    Erstmal ne Frage vorab: hat dein Pulsar noch die ab Werk verbaute Fiamm-Batterie drin? Defekte Batterie kann offenbar verschiedenste Fehler nach sich ziehen (u. a. auch den Start-/Stopp-Fehler).

    Daher wäre - wenn die erste noch drin ist - mein Tipp, die mal prüfen (kann natürlich auch bei einer bereits mal erneuerten Batterie nicht schaden) und ggf. austauschen zu lassen. Vielleicht ist dann ja schon wieder alles OK. ;)

    Bei dem, was heutzutage alles per Funk läuft, kann das alles mögliche sein... FB für Garagentore/Schranken, Außenfühler von Wetterstationen, vielleicht sogar ZV-Sender/-Empfänger anderer Autos, defekte funktechnische Anlage (siehe Beitrag 13)...


    Keyless ist bei meinem Pulsar ausgeschaltet, aber per FB ist es bei mir auf dem Firmenparkplatz ab und zu mal so, dass ich direkt am Auto stehen muss, damit ich aufschließen kann - aus der Entfernung, aus der es normalweise funktioniert, klappt es dann nicht. Ist ein Gewerbegebiet mit verschiedensten Betrieben und eine Bahnlinie geht auch noch direkt dran vorbei - da gibt es genug mögliche Störquellen...

    Bist du dir da sicher?

    Bis grad eben eigentlich schon.


    Ist zwar schon eine ganze Weile her gewesen, dass ich nach der Absicherung der Dose gesucht hatte, was passendes war jedoch nicht dabei.

    Aber wo Du jetzt "Power Socket" schreibst, weiß ich auch, wieso... :rolleyes:

    Habe damals nach sowas wie "Lighter" gesucht, weil die entsprechende Sicherung beim K11 und N16 mit CIG LIGHTER bezeichnet war. Die hatten aber - anders als der Pulsar - auch noch einen richtigen Zigarettenanzünder in der Dose stecken. Und weil ich nichts in die Richtung gefunden habe, bin ich dann wohl davon ausgegangen, dass die Dose beim Pulsar mit über eine andere Sicherung läuft.


    Also Florian, vergiss bitte das, was ich oben geschrieben habe!! :saint:

    Das haben die nicht gesagt es hangt mit die automatische Reinigung des Kameras wenn es nicht funktioniert fällt die Sensoren aus was anderes haben die nicht gesagt

    Klingt so danach, dass damit das Gebläse gemeint ist.

    Wenn auf der Rechnung für den Kompressor die ET-Nr. 284K33ZL0B (oder evtl. noch 284K33ZL0A) steht, dann ist es definitiv das Gebläse für die Heck-Kamera.


    phoenix: Bist Du mit der Fehlersuche schon weiter gekommen? Vielleicht ist der Fall von rob ja eine heiße Spur für dich.

    An den Felgen rumfräsen würd ich persönlich auch nicht machen.


    Hast Du schonmal bei Eibach angefragt, ob es für dieses System evtl. noch flachere Muttern gibt, die dann nicht aus der Spurplatte überstehen? Auf dem Bild sieht es zumindest so aus, als ob sich der überwiegende Teil der Gewindegänge der Mutter im "Trichter" der Spurplatte befindet, sodass auch eine flachere Mutter ausreichend Halt bieten könnte.

    Wenn Platte und Muttern auf den orig. Stehbolzen montiert sind, gucken die dann noch aus den Muttern raus? Oder sind die obersten Gewindegänge der Mutter frei und der "störende" Teil deshalb eigentlich eh "überflüssig"? Dann würde es ja keinen Unterschied machen, ob die beiliegenden oder flachere Muttern benutzt werden...