Kaufentscheidung: Kleiner Benziner oder Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufentscheidung: Kleiner Benziner oder Diesel

      Hallo zusammen,

      bin neu hier, und würde gern Eure Erfahrungen nutzen um zu einer Entscheidung zu kommen.

      Meine Situation: leider hat sich unser zuverlässiger Note viel zu früh mit einer gelängten Steuerkette von uns verabschiedet.
      Auf der Suche nach Ersatz kam ich über Umwege bei Renault, Dacia, Opel etc. auf den Pulsar. Platz (mehr als beim Note, war mir wichtig), gutes Preis-Leistungsverhältnis.

      Aus den Tests, die ich bisher gelesen und angesehen habe werde ich nicht wirklich schlau. Manche loben den Pulsar, bei Vergleichstests liegt er eher hinten, die Tendenz geht, für das was ich da so erfahren habe, dahin, dass der Pulsar ein unaufälliges (man könnte zwischen den Zeilen lesen: ein langweiliges) Auto ist. Design, Dynamik, Fahrspaß, nichts besonderes. Außer das Platzangebot und der Konfort, die kommen gut weg.
      Platz und Konfort ist ja schon einmal gut, aber wie ist das nun mit der Leistung der Mototren (außer dem 1.6er)?
      Bin mit dem Note Diesel und auch mit einem Dacia Sandero Stepway Diesel probegefahren. Die waren beide eigentlich recht agil und hatten auch im unterturigen Bereich ganz gut power.
      Wie ist das beim Pulsar, hat er den selben Diesel drin und wie lässt er sich bewegen? Lässt sich ein LKW bei Tempo 80 gut überholen, oder eher nicht (bei meinem alten Note mit dem klein 1.4 l Motor habe ich in solchen Situationen eher nein gesagt).
      Wie ist das bei dem kleinen Benziner?

      Wäre schön, wenn ich von Euch hilfreiche Tips bekommen könnte, würde mich freuen.

      LG

      ""
    • Hallo PEF.
      Bis morgen werde ich den Note Dci noch haben.
      Mit den 103 Ps und dem kleinen Gewicht des Fahrzeugs habe ich keine Probleme auf der Autobahn die Lkws zu überholen. Ich bin keine hoch PSige Autos gefahren, aber der Note war für mich spritzig genug.
      Auch ich stand vor der Entscheidung Benzin oder Diesel.
      Der 1,2 Liter Benziner ist mir vom Hubraum zu klein. 1,6 er mit 190 PS zu stark.
      Ich habe mir dann zwei Kurven aufgezeichnet. Für Benzin und Diesel. Versicherung und Steuer habe ich da einmalig mitgerechnet. Die Wartungsinterwalle, eigentlich muesste man Steuer und Versicherung mehrfach einrechnen, habe ich nicht berücksichtigt.
      Nach ca 25000 km war der Diesel günstiger. Bei einem Preisunterschied von 20 Cent.
      Mit dem Note war ich meist nur zur Inspektion beim Händler. Deswegen auch wieder Nissan.
      Der neue Note war für mich zu klein und innen zu hässlich. Der Qashqai zu groß.
      Also Pulsar.
      mfg
      Jakobo

      Nissan Pulsar Acenta 1.5 dCi 110PS Navi Safety Shield

    • Hallo erstmal,
      Also am besten ist erstmal ein Pulsar selbst Probe fahren ich selbst haben einen 1,5 Tekna und hatte davor den Note Bj. 06 mit der 1,4l Benziner man merkt einen wesentlichen Unterschied. Aber ein Z ist es sicherlich nicht. Ob 1,2 Benziner oder 1,5 hängt von deinen Km ab wo du fährst. Weil 10 PS wirst sicherlich nicht merken. Ausstattung beim Tekna lässt nichts zu wünschen übrig. Also ab zum Freundlichen und Probe fahren. Persönlicher Tipp schau nach Jahreswagen die bekommst ab 15.000€

      :thumbsup: Einmal Nissan immer Nissan :thumbsup:

      :evil: Nissan Pulsar Grau 1.5 Diesel Tekna :evil:
    • PEF schrieb:

      Bin mit dem Note Diesel und auch mit einem Dacia Sandero Stepway Diesel probegefahren. Die waren beide eigentlich recht agil und hatten auch im unterturigen Bereich ganz gut power.
      Wie ist das beim Pulsar, hat er den selben Diesel drin und wie lässt er sich bewegen? Lässt sich ein LKW bei Tempo 80 gut überholen, oder eher nicht (bei meinem alten Note mit dem klein 1.4 l Motor habe ich in solchen Situationen eher nein gesagt).
      der Diesel sollte bei den 3 Wagen so ziemlich der selbe sein, ausser wieviel Leistung freigegeben wird. (alles Renault).
      ... insofern wundert mich Deine Ansage bzgl. untertourig *g*.

      Meine Erfahrung beim Pulsar ist, dass der Diesel nur zieht, wenn die Drehzahl über 1500 liegt; aber dann zieht er gut, find ich.
      Bei 80 km/h und 5. Gang ist man da im grünen Bereich, sollte also passen.


      Was die (Vergleichs)tests angeht .... da hat Nissan in der Presse kein gutes standing, das ist der Hauptgrund, warum dann immer "langweilig und schlechter als VW" rauskommt. Design ist letztlich vor allem Geschmackssache.

      Ich persönlich würde noch n Blick auf den Kia ceed/Venga und Hyundai i30/ix20 empfehlen.
      (ich war schon fast bei Kia letztes Jahr, aber der ceed ist mir zu tief, der Venga dann aber zu durstig gewesen)
      N weiterer Aspekt können die modernen Features sein, vor 2 Jahren war der Pulsar da halt ganz weit vorne, mittlerweile haben einige andere Marken facegeliftet und bieten ähnliches als standard oder in günstiger Option (Licht, Navi, Assistenten, Kameras, usw.)

      Ciao
      Hojo
      Im übrigen bin ich der Meinung, daß Schnellfahrer nicht auch noch drängeln sollten und alle das Rechtsfahrgebot zu beachten haben

      Pulsar Tekna (I), 1,5dCi, Azure, 7/15
    • 45L im 1,6er bzw glaub auch in allen anderen Bauarten.
      @sokaino, ja es nervt, allerdings bezaht man (gefühlt, weil halt wenige Liter) aber auch viel weniger an der Tanke xD

      Grüßle,
      Jens

    • Hallo Zusammen,

      vielen Dank schon mal für die Tips und Kommentare.

      Der kleine Tank spricht ja dann eher für den Diesel.

      Ich fahre so ca. 15.000 bis 20.000 km im Jahr. Rechnen würde sich der Diesel da schon. Bin bisher immer nur Benziner gefahren und etwas unsicher, ob Diesel die richtige Wahl ist.

      Ich habe einen Jahreswagen im Auge, EZ 9/2015 (also Euro 6), etwa 20.000 km runter, N-Tec Ausstattung, in schwarz für knapp 14.000 Euro. Ist ein Mietwagen-Rückläufer von Sixt oder Europecar oder ähnlichem. Garantieverlängerung um 24 Monate, für um die 500 Euro möglich.
      Denke, das ist ein ganz gutes Angebot.
      Gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen den Dieseln Euro 5 und Euro 6, ich meine von der Leistung her?
      Kia und Hundai habe ich mir auch angesehen, für den oben genannten Preis bekomme ich aber keine solche Ausstattung.
      N-Tec soll wohl der heutige N-Connecta sein, jedoch ohne Teilleder. Kennt jemand diese Ausstattung?

      Freue mich, hier ein so aktives Forum gefunden zu haben.

      LG

    • Na ob Benziner oder Diesel die Antwort kannst nur du beantworten.
      Fährst du viel Stadt oder nur Autobahn?
      Da sind so viele Faktoren von abhängig.
      Wir fahren auch an 20.000 km im Jahr aber ich habe mich absichtlich gegen einen Diesel entschieden.
      Mein letztes Fahrzeug war ein Diesel und ich hatte immer was zu tun... sei es verkokte Injektoren, der Turbo und vom Dieselpartikelfilter will ich gar nicht sprechen. Alles teure Dinge beim Diesel.
      Da lass ich lieber vier Zündkerzen, Öl und die Filter wechseln und gut ist.

      Allein die Gefahr das Euro5 ?? Dieselfahrzeuge bald nicht mehr in Innenstädte fahren dürfen wäre ein No-Go.

    • JensV90 schrieb:

      45L im 1,6er bzw glaub auch in allen anderen Bauarten.
      @sokaino, ja es nervt, allerdings bezaht man (gefühlt, weil halt wenige Liter) aber auch viel weniger an der Tanke xD

      Grüßle,
      Jens
      hmm ich kann den Boardcomputer vom Pulsar irgendwie net glauben!!??? als ich von Stuttgart nach Düsseldorf gefahren bin mit einer Durchschnittgeschwindigkeit von 130 -140 Km/h , stand 6,1 Liter auf 100 km ( Distanz 425 km ) müsste Verbrauchen 22-24 Liter von 45 Liter.... Stimmte aber Laut Tankanzeige nicht, hatte keinen Tank mehr ..... Zurück bin ich dauerhaft ab 150 Km/h gefahren und bin zurück ebenfalls mit nem Leeren Tank angekommen..... Also falls du Langstrecken fahren willst, dann hol dir Diesel, der wird seine Tatsächliche 5- 6 liter verbrauchen !!!! Ich Fahr jedes Jahr in die Türkei nach Yozgat, dass sind 3200 KM ! ;D das Bedeutet alle 450 km Volltanken....
    • Ja gut das Audi teurer ist ist klar irgendwie müssen diese Schnicki Glas Tempel bezahlt werden.
      Diesel Motoren sind ja eh alle gleich egal welches Emblem vorne dran ist.
      Einspritzung(Injektoren verkoken) und durch zu viel Kurzstrecke werden Regenerierungen des DPF ausgelöst dadurch steigt das Öl. Stichpunkt Ölvermehrung unter Google.
      Dazu das Thema Premium Diesel(der eigentlich nur normaler Diesel wie vor 20 Jahren war) zu diesem Drecks Biopansch Diesel (Siedepunkt).
      Ich habe mich jahrelang zu lange mit dem Thema Diesel beschäfigt daher fahren wir jetzt zwei Benziner.
      Meine Frau den Pulsar und ich meinen Mazda CX5 mit einem 2,0 Benziner.