Facelift

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sonkaino schrieb:

      ... dass die Verkaufszahlen aufgrund der QQ+2 welches beim neuen modell nicht angeboten werden gesunken sind
      laut Zulassungsstatistik hält sich das in der Waage.

      de.wikipedia.org/wiki/Liste_de…reihen#Nissan.2C_Infiniti

      Umso interessanter finde ich, dass 40% der Neuzulassungen 2015 auf den Qashqai fallen.
      Falls der SUV Hype nachlässt, wird Nissan in Deutschland noch weniger Autos verkaufen.


      Also Nissan, hier ein paar Tipps von Leuten die wissen, dass ihr gute Autos baut :P

      Bringt den Pulsar:
      • als Kombi
      • mit mehr Motoren (stärkere Diesel; Benziner mit ca. 150 PS, denn 115 PS sind für manche zu wenig, 190 PS für manche zu viel)
      • als NISMO mit über 250 PS
      Immerhin hat der Pulsar auch Vorteile gegenüber anderen Kompakten:
      • viel Platz hinten
      • schöne große Scheiben (gute Sicht nach außen)
      • Around-View-Monitor mit den vier Kameras (sonst nur bei Premium-Marken)


      Wenn die Zuverlässigkeit stimmen sollte, warum sollte ich dann wieder einem teuren deutschen Hersteller mein Geld geben, wenn es günstiger und sicher genauso gut bei anderen Marken geht.

      Aber wer kennt das nicht, wenn man Bekannte fragt, warum kaufst du dir keinen "Japaner". Zur Antwort kriegt man, dass man die deutsche Wirtschaft etc. unterstützt und niemals was aus dem Ausland kaufen würde.
      Fragt Sie mal nach dem Hersteller ihres Smartphones... :P
      ""
      Nissan Pulsar 1.6 DIG-T N-Connecta

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von haro ()

    • Zwei Punkte zu deiner sehr stimmigen Liste.
      A. 190 PS hätte ich gekauft, gäbe es ihn mit CVT. Juke gibts so, auch noch mit Allrad. Etwas um 150 mit CVT fehlt noch immer.
      B. Radstand hat mich gezogen, Design im Innenraum (in Verbindung mit Laderaum), Platz im Innenraum (nicht nur Fond - Ellenbogen vorn, Platz für die Knie, man ist nicht so eingebaut wie bei anderen), Layout der Instrumente, Ausstattungs- und Alleinstellungsmerkmale ggü. jedem längen-/klassenvergleichbaren Wagen.

      Die Presse war ja von Beginn an überzeugt, bemängelte nur die Gelassenheit bzw. nannten ihn langweilig. Die übliche Kritik war dann nur noch die Stufe am Kofferraum bei umgelegten Rücksitzlehnen.

    • Ja, das stimmt, innen haben die echt an der Beleuchtung gespart.
      Und für außen, so werden die Optimisten sagen, immerhin gibt es LED - Abblendlicht.

      Ich würde mir wünschen, dass die Hersteller sich die Kritik und Wünsche der Fahrer Ihrer Autos mal zu Herzen nehmen und auch in einem Nachfolgemodell so weit es geht, einfließen lassen.


      Achtung, nachfolgendes ist frei in meinem Kopf entstanden und ist von nichts und niemanden offiziell zu mir gesagt worden! :P

      Der neue Nissan Pulsar C14, der 2020 auf dem deutschen Markt erscheint ist zu einem ernstzunehmenden Konkurrenten in der Kompaktklasse geworden.
      Er verfügt über den einzigartigen bekannten Around View Monitor, der nun in besserer Auflösung gestochen scharfe Bilder auf den 8"-Monitor in der Mittelkonsole überträgt und nun auch im Dunkeln Bilder wie tagsüber liefert,
      da alle Lichter außen vollständig aus LED sind. Das Matrix-LED Licht ist natürlich serienmäßig, da Sicherheit bei Nissan höchste Priorität besitzt.
      Das Tagfahrlicht befindet sich nun im Hauptscheinwerfer, was optisch ein klarer Vorteil geworden ist.
      Die neuen Benziner decken ein breites Spektrum ab, vom Fahrer für die Stadt mit dem 1.2 mit nun 125 PS, über den 1.6 DIG-T mit 163 PS und 205 PS.
      Zusätzlich wird der Pulsar Nismo S mit dem neuentwickelten 2.0 DIG-T über 260 PS verfügen und als Nismo RS über 330 PS.
      Für die Dieselfahrer gibt es den dCi nun mit 110, 130 und 160 PS.
      Alle Motoren werden als fünftürige Limousine, sowie als Kombi Traveller angeboten. Auch das Xtronic-Automatikgetrieb ist nun für mehr Motoren erhältlich.
      Außerdem gibt es Serienmäßig einen doppelten Ladeboden, sowie elektrische Fensterheber mit Komfortfunktion für alle vier Fenster inkl. Einklemmschutz.


      Nun mal ernsthaft, was bei der Konkurrenz funktioniert, sollte doch bei einem großem Autohersteller wie Nissan auch funktionieren.
      Oder investieren die für Europäische Modelle nur das nötigste?

      Nissan Pulsar 1.6 DIG-T N-Connecta
    • Bln-Pulsar schrieb:

      Zum Marktstart gabs mal einen Spot, aber seither nur X-Trail (als der neu kam) und mittlerweile nur Qashqai.
      Zumindest sind in dem QQ-Spot zwei Pulsare als Parklücke für den 360°-Monitor zu sehen... :S

      haro schrieb:

      Aber wer kennt das nicht, wenn man Bekannte fragt, warum kaufst du dir keinen "Japaner". Zur Antwort kriegt man, dass man die deutsche Wirtschaft etc. unterstützt und niemals was aus dem Ausland kaufen würde.
      Ja, das sind immer die besten Antworten, vor allem, weil ja auch jedes Auto eines "deutschen" Herstellers in Deutschland produziert wird... wie z. B. der Audi Q5... Mexiko ist doch das 18. Bundesland (das 17. ist ja schon Mallorca), oder?!? :D:D:D
      Pulsar C13 1.2 DIG-T acenta mit Technology-Paket Bj. 2015
      ex Almera N16 1.5 acenta plus mit Style-Paket Bj. 2006
      ex Micra K11 1.0 Bj. 1998

      www.seenotretter.de
    • haro schrieb:


      Achtung, nachfolgendes ist frei in meinem Kopf entstanden und ist von nichts und niemanden offiziell zu mir gesagt worden! :P

      Der neue Nissan Pulsar C14, der 2020 auf dem deutschen Markt erscheint ist zu einem ernstzunehmenden Konkurrenten in der Kompaktklasse geworden.
      Er verfügt über den einzigartigen bekannten Around View Monitor, der nun in besserer Auflösung gestochen scharfe Bilder auf den 8"-Monitor in der Mittelkonsole überträgt und nun auch im Dunkeln Bilder wie tagsüber liefert,
      da alle Lichter außen vollständig aus LED sind. Das Matrix-LED Licht ist natürlich serienmäßig, da Sicherheit bei Nissan höchste Priorität besitzt.
      Das Tagfahrlicht befindet sich nun im Hauptscheinwerfer, was optisch ein klarer Vorteil geworden ist.
      Die neuen Benziner decken ein breites Spektrum ab, vom Fahrer für die Stadt mit dem 1.2 mit nun 125 PS, über den 1.6 DIG-T mit 163 PS und 205 PS.
      Zusätzlich wird der Pulsar Nismo S mit dem neuentwickelten 2.0 DIG-T über 260 PS verfügen und als Nismo RS über 330 PS.
      Für die Dieselfahrer gibt es den dCi nun mit 110, 130 und 160 PS.
      Alle Motoren werden als fünftürige Limousine, sowie als Kombi Traveller angeboten. Auch das Xtronic-Automatikgetrieb ist nun für mehr Motoren erhältlich.
      Außerdem gibt es Serienmäßig einen doppelten Ladeboden, sowie elektrische Fensterheber mit Komfortfunktion für alle vier Fenster inkl. Einklemmschutz.


      Nun mal ernsthaft, was bei der Konkurrenz funktioniert, sollte doch bei einem großem Autohersteller wie Nissan auch funktionieren.
      Oder investieren die für Europäische Modelle nur das nötigste?
      Du vergisst einen ganz großen Haken an Deinem Traum: Renault!!! :P

      Hat man Deiner Ansicht nach mit dem 1.2er nichts auf der Autobahn verloren??? ?(
      Pulsar C13 1.2 DIG-T acenta mit Technology-Paket Bj. 2015
      ex Almera N16 1.5 acenta plus mit Style-Paket Bj. 2006
      ex Micra K11 1.0 Bj. 1998

      www.seenotretter.de
    • knama schrieb:

      Du vergisst einen ganz großen Haken an Deinem Traum: Renault!!! :P
      Die Motoren sind doch von Renault, oder nicht? Da würden die doch mitverdienen.

      knama schrieb:

      Hat man Deiner Ansicht nach mit dem 1.2er nichts auf der Autobahn verloren??? ?(
      Nein, so war das nicht gemeint, natürlich, weil der Motor so sparsam ist im Stadtverkehr durch den geringen Hubraum.

      Mein erstes Auto hatte 60 PS und bin damit auch auf der Autobahn (max. 150 km/h) "geheizt" 8)
      Nissan Pulsar 1.6 DIG-T N-Connecta
    • knama schrieb:

      Das sind Franzosen, was erwartest Du? :P:D
      Ah ja, hast du recht. ;)

      Ich hatte mal einen Clio, kein sehr zuverlässiges Autos, deshalb war ich erst skeptisch, da ich wusste, dass Renault und Nissan "zusammenarbeiten".
      Aber scheinbar sind hier mehrer nicht sonderlich von Renault angetan und haben dennoch einen Nissan.
      Das beruhigt mich doch etwas, dass Nissan bessere Autos baut ^^
      Schönere auf jeden Fall :D
      Nissan Pulsar 1.6 DIG-T N-Connecta