Handling

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen,

      neulich las ich in einer Zeitschrift über den Pulsar er habe schlechtes Handling. Die Umfrage an euch: Wie bewertet ihr das nach eurem eigenen Ermessen?

      Gruß,

      P-R

      ""
      Pulsar 1.2 DIG-T Acenta NissanConnect NAVI + Paket 360° Nissan Saftey Shield, TEC Speedwheels GT-AR1 8Jx18" ET 35 mit Kumho Ecsta SPT KU31 215/45 R 18,

      Eibach Pro Kit 30 mm VA+HA, Eibach Pro-Spacer 30 mm HA, NAP Duplexx 2 x 100 mm

    • “Gut“ und “schlecht“ ist doch sehr relativ UND subjektiv, daher beachte ich solche Tests kaum und erfahre selbst. Wer ein Kart will, wird um den Pulsar einen Bogen machen. Wer entspannt im Stadtverkehr und auf der Landstraße fahren will, sollte ihn mal testen. Ganz einfach.

    • Und es sei gesagt, dass mein Wechsel auf die neuen Sommerräder mit 45/115 R 18 natürlich auch eine Veränderung in Sachen Komfort mit sich bringt, was ich feststellen durfte. Jetzt auf Winterrreifen gewechselt, habe ich die vorherigen Felgen mit entspr. Bereifung beziehen lassen und dann rollen wieder die 60/195 R 16 wo es sich wieder weicher fährt. Ich kann verstehen, dass von 215/35 abgeraten wird. Da noch "Bodenküsser-Federn" drunter und der Satz "Es fährt Brett Pit!" bekommt seine Bedeutung! :D

      Pulsar 1.2 DIG-T Acenta NissanConnect NAVI + Paket 360° Nissan Saftey Shield, TEC Speedwheels GT-AR1 8Jx18" ET 35 mit Kumho Ecsta SPT KU31 215/45 R 18,

      Eibach Pro Kit 30 mm VA+HA, Eibach Pro-Spacer 30 mm HA, NAP Duplexx 2 x 100 mm

    • Habe jetzt auch umgerüstet, von 17 Zoll auf 19 Zoll, mit 35er Eibach Federn. Sicher ist es härter geworden. Aber nicht so wie ich es erwartet hatte. Ich finde das Händling jetzt richtig gut. Kann man knackig mit uns Eck. Aber eben so gut auch schlechte Wege mit fahren.