1.6 DIG-T Restkilometeranzeige bei vollem Tank

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 1.6 DIG-T Restkilometeranzeige bei vollem Tank

      Hallo liebe Community,

      seit etwas mehr als einer Woche bin ich nun auch stolzer Besitzer des Pulsar.

      Nun meine Frage: Der Tank fasst ja ca 45 Liter. Beim Volltanken ist mir heute aufgefallen, dass die Gesamtreichweite gerade mal 470 Kilometer sein sollen? Ich habe einen Durchschnittsverbrauch von 8 Litern.
      Nun bin ich kein Professor der Mathematik, aber bei dem Verbrauch sollten doch eigentlich mehr als 550 Kilometer drin sein? X/:?:

      ""
    • Kommt wohl ganz auf die Fahrweise zuvor an . Bei meinem 1.6 er Variiert es auch immer so zwischen 450/490 und 550 Km . Je nachdem auch was ich Tanke 95 oder 98 Oktan und wie gefahren wurde . E10 kommt mir eh nicht in den Tank da der Verbrauch ,bei geringerer Dichte höher ist . Wenn ich längere Bahn nach DK abspule 90 mal 120 Kmh , schneller darf man da ja eh nicht geht der Verbrauch so auf 5,5 Liter und dann gibts an der Tanke mal ne 6 mit 2 Nullen .

    • Ich fahre zwar einen Diesel, aber die Problematik ist die Selbe. Grundsätzlich muß man sagen, dass der Bordcomputer zu doof ist, um exakte Werte zu liefern.
      1. Strecke 1 für längere Zeit nicht nullen, um einen ungefähren Mittelwert zu haben. Am Besten ist über einen längeren Zeitraum schriftlich nach jedem Tanken
      mit zu rechnen, denn der Kraftstoffverbrauch wird zu niedrig angezeigt.
      2. Tageskilometerzähler A oder B beim Tanken nullen und anschließend die gefahren Kilometer und die Restreichweite addieren, dabei ist dann festzustellen, dass das Ergebnis, je nach
      Motortemperatur, Fahrweise und ,zu mindestens meine Beobachtung, Füllstand des Tankes, schwankt.

    • Ich kenne keinen Bordcomputer, der stumpf die wirkliche Reichweite alleine aus Durchschnittsverbrauch und Füllstand errechnet. Das fängt schon damit an, dass zur Sicherheit immer ein Puffer eingerechnet wird. Beim Pulsar scheint es so zu sein (meine Beobachtungen), dass er eine Kombination aus den Verbräuchen nimmt und das auf eine Tankgröße von ca. 37l bezieht. Über 4 Jahre betrachtet kann ich auf jeden Fall sagen, dass mein Bordcomputer fast immer bei einer Reichweitenanzeige von ca. 60 km auf "----" springt, in dem Moment aber noch ca. 8l im Tank sind, womit ich über 100 km weit komme. Wenn man das auf die angezeigte Reichweite mit vollem Tank drauf rechnet, passt es bei meinem Pulsar und es würde auch zu deiner Rechnung passen.


      P.S.: Dass der wirkliche Verbrauch höher ist, weil der Tacho um einige Prozent vorgeht und damit die tatsächlich zurückgelegte Strecke kürzer ist, lassen wir mal außen vor.
      P.P.S: Ich kann bei meinem 1,2l DIG-T beim Verbrauch keinen Unterschied zwischen E10 und E5 erkennen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Uli ()