Softdrinks verschüttet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Softdrinks verschüttet

      Liebe Menschen,

      ich war heute mit ein paar SEHR DUMMEN Menschen unterwegs, die zu dumm dafür waren, die Getränke in dieser Eierschale vom McDonalds aufzunehmen. Was dann passiert ist, könnt ihr euch sicherlich denken. Jetzt ist überall auf dem Rücksitz, auf dem Boden, in den Ritzen (auch vom ISO FIX, Gurtschloss usw.) Cola und Fanta.

      Wie behebe ich das? Das ist so ärgerlich, weil der Wagen erst relativ neu ist und nun ist alles eingesaut.

      Habe schon beim Nissan-Autohaus angerufen - die sagen, für etwa 100 Menschen-Euros kann ich ihn mal drei-vier Stunden dalassen, dann machen sie ihn schön sauber. Meint ihr, die kriegen auch die Rückstände aus den Ritzen und Gurtschlössern usw. raus? Habt ihr da Erfahrungen?

      Können die wirklich dummen Menschen ruhig dafür bluten.

      Ich habe so einen Hals! Aaaaaaaaargh!!!

      Euer Alduin

      ""

      Alduin
      Weltenfresser

      Drachenlimousinekraftfahrzeug japanischer multikultureller Herkunft: Nissan Pulsar 1.6 DIG-T Tekna 06/2016

    • Ach du Schande! Es gibt nichts schlimmeres als dieses süße Zeug zu verteilen. <X ach ne doch Milch! aber egal steht nicht zum Thema.
      Die Polster und der Teppich ist nicht das Problem mit einer Tornado Polsterreinigungspistole.
      Damit wird der Teppich und der Polster sauber ABER die Gurtschlösser werden die niemals sauber. Ausbauen, reinigen und richtig trocknen damit das Innenleben nicht anfängt zu rosten.

      Ehrlich gesagt besser beim prof. Aufbereiter abgeben als bei einen Nissan Händler.

      Die dummen Menschen können dafür bezahlen und werden auch garantiert nie nie nie nie nie nie mehr mitgenommen. ;)

    • No Mercy schrieb:

      und der Polster
      Das vom Boden? Weil die Sitze selber sind Leder.


      No Mercy schrieb:

      ABER die Gurtschlösser werden die niemals sauber
      Oh nein! :/

      No Mercy schrieb:

      Ausbauen, reinigen und richtig trocknen damit das Innenleben nicht anfängt zu rosten
      =O=O=O
      Oh. Je.

      Nun, err, jetzt ist Wochenende und so, da sollte ich mich lieber mit dem Gedanken anfreunden, die austauschen zu lassen, oder?

      Danke jedenfalls für deine Einschätzung.

      Alduin
      Weltenfresser

      Drachenlimousinekraftfahrzeug japanischer multikultureller Herkunft: Nissan Pulsar 1.6 DIG-T Tekna 06/2016

    • Ah okay, Leder dass ist natürlich schnell mit warmen Wasser erledigt. Ich ging von Stoffsitzen aus.
      Nimm mal diese wabbeligen Kofferraum Deckel vom Boden weg, sieht man da nicht schon die angeschraubten Gurte?
      Ansonsten schraub sie raus nimm den oder die Gurte nachhause, spül sie durch und trockne sie richtig. Tauschen lassen ist doch viel zu teuer.

    • No Mercy schrieb:

      Nimm mal diese wabbeligen Kofferraum Deckel vom Boden weg, sieht man da nicht schon die angeschraubten Gurte?
      Werde ich probieren.

      No Mercy schrieb:

      und trockne sie richtig
      Auf die Heizung legen dann (bei mäßiger Einstellung)?

      Alduin
      Weltenfresser

      Drachenlimousinekraftfahrzeug japanischer multikultureller Herkunft: Nissan Pulsar 1.6 DIG-T Tekna 06/2016

    • Ich sehe den Pulsar erst in 3h in der Garage, dann schaue ich mal nach.

      Klar erst mal versuchen soweit wie möglich das Wasser rauszuschütteln und dann trocknen lassen.
      Kannst ja auch mal mit einem Fön nachtrocknen. Evtl. Druckluft zur Verfügung?

    • Mir macht ja weniger das "Wasser" Sorgen, als viel mehr, dass man nicht 100% herausbekommt mit Luft und dann alles klebt.

      Also ich war jetzt bei einem nicht ganz so doofen Menschen, der das Werkzeug hätte und bei sowas grenzwertig geschickt ist (Ingenieur, allerdings nicht für Kfz) - also das einzige Gurtschloss, an das man vielleicht halbwegs gut drankommt, ist das hinter dem Fahrer. Die beiden in der Mitte sind dem Vernehmen nach nicht (oder nicht gut) zu erreichen ohne die Sitze auszubauen. Und dafür haben wir nicht genügend Erfahrung.

      Was anderes: Nach Abnehmen der wabbeligen Platte im Kofferraum kamen Spritzer der Cola zum Vorschein auf dem Blech. An einer Stelle ist nach dem Wegwischen nun ein schwarzer Rand, wo der Tropfen war - ist das wonach es aussieht (erste Korrosion) oder ist es noch nicht hoffnungslos?

      Boah, wie mich das aufregt.

      Alduin
      Weltenfresser

      Drachenlimousinekraftfahrzeug japanischer multikultureller Herkunft: Nissan Pulsar 1.6 DIG-T Tekna 06/2016

    • Update:
      Der Verursacher sprach mit seiner Versicherung und die ist bereit, das zu übernehmen.

      Wenigstens was. Muss ich nur früh aufstehen, die wollen den um 8 vor der Tür stehen haben (also die Werkstatt).

      Alduin
      Weltenfresser

      Drachenlimousinekraftfahrzeug japanischer multikultureller Herkunft: Nissan Pulsar 1.6 DIG-T Tekna 06/2016

    • Alduin schrieb:

      Update:
      Der Verursacher sprach mit seiner Versicherung und die ist bereit, das zu übernehmen.
      Dann zumindest ein nicht ganz so dummer Mensch, wenn er eine Haftpflicht hat. ;)

      Auch wenn das jetzt gereinigt wird, evtl. hilft Dir die Info ja ein ander Mal: Ausbau der Sitzfläche ist ganz einfach, die ist an der vorderen Kante einfach an zwei Stellen ins Bodenblech geclipst (je Fußraum ungefähr mittig). An diesen Stellen kräftig Richtung Dach ziehen und die Bank ist komplett los.
      Funktionieren die Gurt-ist-angelegt-Kontakte in den Gurtschlössern noch? Flüssigkeit und Elektrik mögen sich ja i. d. R. nicht besonders...
      Pulsar C13 1.2 DIG-T acenta mit Technology-Paket Bj. 2015
      ex Almera N16 1.5 acenta plus mit Style-Paket Bj. 2006
      ex Micra K11 1.0 Bj. 1998

      www.seenotretter.de
    • knama schrieb:

      Funktionieren die Gurt-ist-angelegt-Kontakte in den Gurtschlössern noch
      Oh, da sagst du was. Das ist dann das Kabel, was wir nach Entfernen der labbrigen Platte im Kofferraum gesehen haben? Es verschwindet in einem Anschluss im dortigen Blech und geht dann irgendwo hin, sieht man nicht.

      Nun, das kann ich so nicht sagen, weil ich dafür erstmal jemanden auf der Rückbank platzieren müsste. Also eine Warnung gab es beim Alleinefahren nicht, aber das kann ja noch kommen (da wo der Schuldige saß, war der Gurt angelegt, ich nehme an, alleine deshalb ging vielleicht nichts an die Kontakte von diesem Schloss.

      In dem Fall sollte man wohl - unabhängig von derzeit tatsächlichen Störungen (die es vielleicht nicht gibt) - die Schlösser tauschen, oder? Weil reingelaufen ist definitiv etwas in die mittleren beiden Schlösser.

      Das mit der Haftpflicht wusste ich nicht; aber vielleicht war ihm seine potenzielle Tollpatschigkeit ja auch bekannt. Wie auch immer.

      Alduin
      Weltenfresser

      Drachenlimousinekraftfahrzeug japanischer multikultureller Herkunft: Nissan Pulsar 1.6 DIG-T Tekna 06/2016

    • Ob das die Anschlüsse für die Gurte sind weiß ich nicht, könnte aber gut sein, es ist ja eine Leitung zu jedem Gurtschloss nötig.
      Sitzen muss nicht unbedingt jemand hinten. Zum Testen reicht es, wenn die Gurte in die Schlösser gesteckt sind. Nach dem Motorstart erscheint doch diese Grafik vom Auto mit den drei roten Punkten im Mitteldisplay - wenn die Gurte angelegt sind, sind nur noch "leere" Kreise statt der roten Punkte zu sehen. Ob die Grafik auftaucht, wenn sich während der Fahrt hinten jemand abschnallt hab ich noch nicht ausprobiert.

      Pulsar C13 1.2 DIG-T acenta mit Technology-Paket Bj. 2015
      ex Almera N16 1.5 acenta plus mit Style-Paket Bj. 2006
      ex Micra K11 1.0 Bj. 1998

      www.seenotretter.de
    • knama schrieb:

      Nach dem Motorstart erscheint doch diese Grafik vom Auto mit den drei roten Punkten im Mitteldisplay - wenn die Gurte angelegt sind, sind nur noch "leere" Kreise statt der roten Punkte zu sehen
      Stimmt. Werde ich morgen mal drauf achten. Da kommt ein etwas klügerer Mensch zu Besuch und wir planen einen kleinen Trip zu einer Weltenfresserei.

      Wenn ich darf, würde ich euch über die weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden halten?!

      Alduin
      Weltenfresser

      Drachenlimousinekraftfahrzeug japanischer multikultureller Herkunft: Nissan Pulsar 1.6 DIG-T Tekna 06/2016

    • Kleines Update: Das gute Stück ist jetzt bei Nissan, sie werden die Gurtschlösser tauschen, weil das ist ein Teil, da kann man nicht reinschauen und man weiß ja nie.

      Die haben mir jetzt einen Automatik-Pulsar mit 1,2 Liter angedreht (aka der einzige, den es überhaupt mit Automatik gibt) - der wirkt irgendwie müde. Und ist sehr schnell dabei wenns ums Hochdrehen geht, umso enttäuschender wie dann bei 5000 U/min keine Leistung kommt. Kann das sein? Bin ich verwöhnt?

      Ich meine aus dem 1,8l Primera ohne Turbo mit etwa gleich vielen Pferden kam mehr raus.

      Alduin
      Weltenfresser

      Drachenlimousinekraftfahrzeug japanischer multikultureller Herkunft: Nissan Pulsar 1.6 DIG-T Tekna 06/2016

    • 1,2 Liter, 300 ml pro Topf, liefern weniger Leistung als dein 1,6 Liter. Und wegen der X Tronic verliert man Drehmoment. Das ist Physik, kannste nix machen. Die ist, egal in welcher Welt, gleich.