Geräusche vom CVT Automatikgetriebe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Geräusche vom CVT Automatikgetriebe

      Hallo Gemeinde,

      ich plane die Finanzierung meines Autos zu beenden und das Auto zu kaufen.
      Kaufentscheidend war damals das Auto gerade wegen der Automatik, die ich grundsätzlich gut finde. Die Vorteile überwiegen.
      Das Auto ist aus 2015 und hat jetzt 52Tkm drauf.

      Jedoch hadere ich etwas wegen Greräuschen aus dem Getriebe und meine Frage an die Automatikfahrer lautet, ob Ihr das auch habt. Ich habe 2 wesentliche Probleme erkannt:
      1. ein Klingeln / Rasseln/ knistern
      2. ein harter Schaltvorgang
      Ich versuche das mal zu erläutern

      1.) das Rasseln / klingeln /knistern tritt beim sachten beschleunigen im Geschwindigkeitsbereich 10-60km/h auf. Später kann ich es wegen Nebengeräuschen nicht mehr hören. Es klingt wie das früher bekannte "Klingeln" des Motors bei schlechter Spritqualität, oder wie kleine Perlen die auf Blech fallen. Ich kann den Motor ausschliessen, da, wenn ich auf N schalte und den Motor im Leerlauf hochdrehe, ist das Geräusch weg.
      Das Geräusch ist im Innenraum recht leise zu hören, bei offenen Fenster und in einer Häusergasse hört man es deutlicher.

      2.) Das harte Schalten äussert sich gelegentlich bei warmem wie kaltem Motor. Ich beschleunige auf über 50km/h. Dann erfolgt im Getriebe ein Schaltvorgang bei dem die Drehzahl kurz angehoben wird.
      Beim Heranfahren an eine Kreuzung oder beim Abbiegen reduziere ich die Geschwindigkeit bis auf unter 20km/h. Ich rolle heran, beschleunige jedoch wieder um weiter zu fahren. Hier gibt es dann zeitweise ein schlagendes dumpfes Geräusch. Meiner Meinung nach will das Getriebe in diesem Moment mit einem höheren Gang weiterfahren, merkt aber das es schalten müsste. Dieser Vorgang macht für mich das Geräusch aus.


      Die Werkstatt hat letzte Woche das Getriebeöl auf Späne oder Verunreinigungen geprüft. Auch der Filter war ok. Softwarestand ist auch der neueste drauf.

      Habt Ihr ähnliche Erfahrungen? Auf einen Getriebetausch nach dem Kauf habe ich keine Lust.

      ""
    • Hallo

      Fahre jetzt seit ca. einem Jahr unseren Pulsar mit CVT Getriebe der momentan noch als Zweitwagen läuft. Der Wagen hat jetzt momentan etwas über 10000 Km auf der Uhr und habe bis jetzt noch keine der genannten Geräusche bemerkt.

      Berthold

    • Auch ich kenne die Geräusche nicht. Beim zweiten tue ich mich auch schwer mit dem Nachvollziehen. Bei welchen Drehzahlen passiert das mit dem merkwürdigen Geräusch? Deine Beobachtung des "Runterschaltens" (= kurzzeitige Drehzahlerhöhung) beim Beschleunigen kenne ich nur, wenn man beim Beschleunigen auf über ca. 60 km/h unter ca. 2000 bis 2200 Touren bleibt / kommt. Hält man die Nadel darüber, gibt es diesen einmaligen "Schluckauf" nicht. Beim Verzögern geht das natürlich nicht. Dass das Getriebe hochschalten möchte widerspricht sich IMHO zudem mit dieser Situation. Gibt man unter Teillast plötzlich (viel) Gas, will ein Automatik-Getriebe runter- und nicht hochschalten.

    • Hi.

      Also Punkt 2 kann ich nachvollziehen, denke ich. Zumindest seit einigen Wochen.

      Wenn ich langsam an eine Ampel/den Vordermann heran rolle und sich das Getriebe "gedanklich darauf einstellt", dass ich demnächst vollständig zum Halten komme, ich ABER DANN wieder Gas gebe (ggf. weil die Ampel umgesprungen ist) und das womöglich mit zu wenig Gefühl tue, macht das Getriebe ein unschönes Geräusch. Habe ich auch dann schon gehabt, wenn ich es mit sehr viel Zeit und Liebe und feinstem Füßchen :D probiere.
      Ich glaube, ich habe es bisher nur gehabt, wenn der Wagen nicht vollständig warm gefahren war.

      Ansonsten läuft das Getriebe (27.000 km) so wie es soll.