Steuern Pulsar

  • Die Verbrauchsmessmethode ist anscheinend angepasst worden, sodass ich mit einem Corsa 1.2 doppelt soviel Steuern zahlen muss wie für den Pulsar (früher 131g, jetzt anscheinend 151g). Wird für den Pulsar noch einmal neu gemessen oder gilt das Glück der frühen Zulassung (mit 117g CO2) ?

    ""
  • Für den Pulsar bleibt der Wert, da sich an der Modellzulassung nachträglich ja nichts mehr ändert. Dort wurde noch per NEFZ gemessen, der Corsa wird sicher nach WLTP eingestuft worden sein und hat daher einen höheren CO2-Ausstoß = mehr KFZ-Steuer.
    Aber davon abgesehen, nur weil beide einen 1,2er Motor haben, müssen die mit der selben Messmethode ja nicht auch den selben Verbrauch haben. ;)

    Pulsar C13 1.2 DIG-T acenta mit Technology-Paket Bj. 2015
    ex Almera N16 1.5 acenta plus mit Style-Paket Bj. 2006
    ex Micra K11 1.0 Bj. 1998


    www.seenotretter.de

  • Aber davon abgesehen, nur weil beide einen 1,2er Motor haben, müssen die mit der selben Messmethode ja nicht auch den selben Verbrauch haben. ;)

    Das ist ja noch nicht einmal beim gleichen Motor in unterschiedlichen Fahrzeugen der Fall!


    Der 1,2 DIG-T hat im Pulsar einen Verbrauch von 5,0 und im Juke von 5,6 l/100km. und dementsprechend mehr CO2 und damit auch höhere Steuer... ;(

    ----------------------------
    Pulsar 1,2 DIG-T Tekna, force-red, Standheizung, EZ 6/2015

  • Gleicher Hubraum, fast gleicher Verbrauch, das war wohl zu einfach. Diese "Anpassung" im Herbst 2018 habe ich einfach nicht mitbekommen und ein und dasselbe Auto war danach um 40-50% teurer in der Steuer. Die Berechnung ist ja quasi ein "Hebel-Produkt", wegen der 95g Co2 als Basis. Aber es ist ja für das Klima... Also für die ganze Menschheit... Da ist Kleinlichkeit unangebracht.