Neuer oder Jahres Pulsar gesucht Benziner + Rückfahrkamera sind die einzigen wünsche

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neuer oder Jahres Pulsar gesucht Benziner + Rückfahrkamera sind die einzigen wünsche

      Hallo Leute ich grüße euch


      Im August ist es soweit ich werde Ihn mir entlich holen und nie nie mehr abgeben 8o


      Die Farbe ist mir eigentlich egal nur es sollte Benzier sein und eine Rückfahrkammera haben (360 o arroundview brauche ich nicht)


      würde gerne 11.000-14.500€ ausgeben


      hätte noch meinen Opel astra g Bj 99 90.000km auf der Uhr und Tipp Topp gelaufen.




      War heute in Düsseldorf auf der Automeile und habe mich erkundigt und mir meine Chancen ausgerechnet.

      Der Verkääufer war sehr barsch und auf meine Frage warum denn kein Pulsar da wäre meinte er nur " der letzte ist gestern weg und wenn se im August einen wollen müssen se jetzt schon bestellen :S " hab dann freundlich auf meinen Opel verwiesen und er " wat? kriegen see höchstens 800e für und wenn se jetzt schon bestellen noch mal Kundenrabatt" "und überhaupt mit Kamerasystem bezahlen se bei uns 18.000€ "


      wollte mich nur mal orientieren heute aber außerhalb Düsseldorf giebt es auch die Quall der Wahl an Händler das ich für meinen Opel nicht 2000 e krieg ist mir klar Ihn aber so schlecht zu machen und seine Art und Weise war sicherlich nicht kunderfreundlich und das hier die Autos etwas mehr kosten als außerhalb ist mir auch klar.

      Mfg

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Juchas ()

    • Hallo,
      Ich werde am Wochenende mir selbst ein Jahreswagen anschauen, Pulsar 1,5 Diesel in der Tekna Ausstattung 1 Jahr und 15.000 km. Denke da der Preis deutlich niedriger wie beim Neufahrzeug ist macht es sehr viel Sinn sich einen Jahreswagen zu kaufen. Schau doch einfach mal bei Autoscout da gibt es ein Haufen Acenta zwischen 13. Und 14000 €

      :thumbsup: Einmal Nissan immer Nissan :thumbsup:

      :evil: Nissan Pulsar Grau 1.5 Diesel Tekna :evil:
    • Also checke jetzt die Preise so ab in Düsseldorf und 100km Umkreis.

      Neue Pulsis fangen schon ab 12.000 sind nagelneu aber dafür nackt ohne Ausstattung sprich Zugehör


      Pulsis mit Kamerasystem haben 12.000-25.000km gelaufen und fangen so ab 13.500€ an.

      Zanken uns jetzt mit meiner Frau Sie würde gerne einen Neuen haben ich beschwöre auf Kamerasystem und a litle bit Ausstattung.



      Wie würdet Ihr entscheiden?

    • ich würd n neuen mit ausstattung nehmen, hab auf der obigen site ein paar tekna´s gefunden für um die 15 000
      und wo die stehen is auch fast egal - lieferung 199eu , oder eben mitm zug hin und holen ;)

      Grüßle

    • Juchas schrieb:

      Sie würde gerne einen Neuen haben ich beschwöre auf Kamerasystem und a litle bit Ausstattung.
      war für mich jetzt auch der erste Neuwagen ... und ich war fast geschockt , und entäuscht, wie schnell dieses "boah, geil, niegelnagelneues Auto"-Gefühl verflogen ist.

      D.h. bei ner Entweder-Oder-Wahl würd ich Ausstattung wählen.

      (wobei man sich auch im Klaren sein muss, dass auch diese Systeme und Ausstattungen durchaus noch Wünsche offen lassen)

      Ciao
      Hojo
      Im übrigen bin ich der Meinung, daß Schnellfahrer nicht auch noch drängeln sollten und alle das Rechtsfahrgebot zu beachten haben

      Pulsar Tekna (I), 1,5dCi, Azure, 7/15
    • Fakten, Fakten, Fakten
      Volle Hütte beim Pulsar bietet 360 Grad Kamera, die ein Golf nicht hat. Egal wie teuer.
      Die LED Problematik sollte dank Rückruf erledigt sein.
      Assistenten sind gut, wenn man sie hat und nicht braucht - besser, als sie zu brauchen und nicht zu haben.
      360 Grad Kamera macht Piepser überflüssig, zumal diese nicht zur Seite funktionieren.
      Mehr Assistenten wären besser - aber die sind dem Qashqai vorbehalten (Verkehrszeichenhinweis und Müdigkeitsgepiepse).

      Schau dir doch mal, aus Spaß, mit deiner Frau vergleichbare Autos an, achtet auf Laufleistung - Erstzulassung - Ausstattung und so. Das müsste dann recht schnell zum Pulsar Tekna (nkcht so häufig) oder N Connecta (häufiger) reichen.


    • war für mich jetzt auch der erste Neuwagen ... und ich war fast
      geschockt , und entäuscht, wie schnell dieses "boah, geil,
      niegelnagelneues Auto"-Gefühl verflogen ist.
      nette Argumente Kammeraden


      Sehe ich genauso und ich mein wenn der Wagen schon ein paar Kilometer gelaufen. Hätte man vielleicht ein paar Inspektionen weniger und vielleicht ein paar Euro gespaart.

      Und bei einem neuen Auto ist jeder kleine Kratzer der dazu kommt ein Ärgerniss aber mein Bonsaibäumchen ist überzeugt "Für 12.000€ kriegen wir ganz ganz neue Auto und können sparen Gebraucht kostet er 1500€ mehr ist doch blödsinn auszugeben"

      Ich bin auch für Ausstattung ,nette Felgen & ein paar Km gelaufen dann ist der Wagen wenigstens eingefahren und man kann ggf. bei Wartungen sparen, war aber auch kein Problem wäre wenn nicht
    • Lass sie mal rückwärts parken, oder besser: Zwei Mal rückwärts parken. Mit und ohne Kamera. Ist schon ein Unterschied. Dazu kommt, dass die Sitze erst ab N Connecta bequem sind, könnte ja noch ein Argument sein für euch.

    • Zusatzfrage wäre,
      was habt ihr vor mit dem Wägelchen...

      Wenn Urlaubsreisen usw geplant sind, ganz klar, Ausstattung.

      Wenn nur für Arbeitsweg, Einkaufen und ab und an mal am Wochenende zu Schwiegereltern ( Beispiel )
      würde auch n acenta reichen ;)

      allerdings die Rückfahrkamera würde ich mindestens mit nehmen,
      denn Rückwerts parken ist irgendwie bei allen neuen Autos, ziemlich abenteuerlich.


      Grüßle

    • Das die meisten Autos heute alle unübersichtlicher ist eine Kamera mit Sicherheit ein Gewinn.


      Im Grunde genommen machen wir damit unsere Arbeitsweg und Fahrten von ca 120km und zurück 3x im Monat zu Schwiegereltern

      Das die Sitze auch so unterschiedlich sind hätte ich nicht gedacht.

      Die Farbe ist mir bzw uns dabei völlig egal

    • Rückfahrkamera muss mindestens an Bord sein, daher würde ich auch eher zu nem Gebrauchtwagen mit höherer Ausstattung als zum visia-Neuwagen greifen (wobei der ja nun eigentlich auch nicht soo schlecht ausgestattet ist - Stichwort "nackt" - es gibt halt keine "besonderen" Gimmicks wie die Kamera ;) ).

      Was Bln-Pulsar bzgl. bequemer Sitze meint ist, dass die erst seit Einführung der Austattungslinie n-connecta eine Lordosenstütze (Wölbung der Rückenlehne im unteren Bereich verstellbar) haben.
      Das bedeutet aber nicht, dass die vorherigen Sitze unbequem sind, die sind ja bis auf die zusätzliche Einstellmöglichkeit gleich. Ganz im Gegenteil, ich finde sogar, dass die Sitze trotz fehlender Stütze sehr bequem sind! Der Fahrersitz im Almera hatte so eine Lordosenstütze, aus dem Pulsar steige ich nach einer 400 km-Strecke aber trotzdem entspannter aus - so schlecht können die Pulsar-Sitze also nicht sein! :D

      Pulsar C13 1.2 DIG-T acenta mit Technology-Paket Bj. 2015
      ex Almera N16 1.5 acenta plus mit Style-Paket Bj. 2006
      ex Micra K11 1.0 Bj. 1998

      www.seenotretter.de